STARTSEITE
RATGEBER
DATENBANK
BERATUNG
DOWNLOAD
Altenpflege-Ratgeber
- Auswahl des richtigen Heims oder Pflegedienstes
 
Ratgeber bestellen
   
 
Hier bestellen: Altenpflege-Ratgeber
   
  Altenpflege-Ratgeber 3.0
Der Praxis-Ratgeber für die angewandte Altenpflege


Buchseiten: 150
Autorin: Ina Seeger


€ 8,00 - PDF-Format Acrobat-PDF-Format
€ 15,00
- Druck, broschiert
Kostenlose Lieferung Versandfertig
   
- Inhaltsverzeichnis
- Empfehlungen
- Ratgeber-Buch bestellen
   
50 Arbeitsdokumente
- Stellenbeschreibungen
- Checklisten
- Arbeitsverträge
- Arbeitszeugnisse
- Bewerbungen
  ... alle Arbeitsdokumente
   
50 Vorlagen in MS-Word
 Unentbehrliches Dokument General-Vollmachten
 Unentbehrliches Dokument Vorsoge-Vollmachten
 Unentbehrliches Dokument Bank-Vollmachten
 Unentbehrliches Dokument Betreuungsverfügungen
 Unentbehrliches Dokument Patientenverfügungen
 Wichtiges Dokument Testamente
 Wichtiges Dokument Erb-Verträge
 Wichtiges Dokument Schenkungen
 Geldwertes Dokument Anträge, Formulare
 Geldwertes Dokument Widerrufe
  ... alle Vorlagen
   
Ratgeber - Top 5 -
- Altenpflege-Ratgeber 3.0
- Pflegeversicherung A bis Z
- Der MDK kommt. Was tun?
- Daheim oder Heim?
- Psychologie f. Angehörige
  ... alle Ratgeber
   
Beratung & Kurse
- Pflegekurse für Pflegende und Angehörigen
- Pflegeberatung (gratis)
   
Pflege-Datenbank
- Pfleger/in, Heim, Haus, Einrichtung suchen (gratis)
- Angebot eintragen (gratis)
- Informationen
   
Shopping
- Online-Apotheke
- Online-Sanitätshaus
- Online-Buchladen
- Diskussionsforum
   
Intern
- Zu den Favoriten
- Als Startseite
- Weiterempfehlen
- Suchen
- Presse- und Mediadaten
   
Top-Links
- Pflege-Gesetze in der BRD
- Aktuelle Veranstaltungen
- Unsere Partner
- ... weitere Links
   
Sie befinden sich hier: Startseite - Altenpflege-Ratgeber - Auswahl des richtigen Heims oder Pflegedienstes - Wohnformen
 

Das richtige Altenheim - Wohnformen
Heim ist nicht gleich Heim - Zur Unterscheidung hier ein paar Erklärungen zu den verschiedenen Arten des Wohnens im Alter. Welche Wohnart für Ihren Angehörigen die richtige ist, hängt größtenteils sicherlich vom Gesundheitszustand und der Selbständigkeit ab. Da heute aber Wohnen und Pflegen an einem Ort stattfinden soll, überschneiden und erbinden sich in vielen Häusern die verschiedenen Wohnformen in einem Komplex. Dadurch kann die Wahl für eine bestimmte Einrichtung schwer fallen. Eine Entscheidungshilfe kann hier das oftmals angebotene „Probewohnen“ sein.

Das Altenwohnheim

Als Altenwohnheime werden Einrichtungen bezeichnet, die abgeschlossene Wohnungen, d. h. Ein- oder Mehrzimmer-Appartements mit Bad/WC und Küche bzw. Kochnische ausschließlich an noch selbständige Senioren vermieten. Zur gemeinschaftlichen Nutzung stehen Gemeinschaftseinrichtungen zur Verfügung. In diesen können sie zum Beispiel auf Wunsch gemeinsam die Mahlzeiten einnehmen oder an Beschäftigungsangeboten teilnehmen. Die BewohnerInnen dieser Altenwohnheime führen ihren Haushalt noch selber, können also die täglichen Verrichtungen des Lebens ohne fremde Hilfe selbständig erledigen.
In manchen Häusern kann für eine vorübergehende Zeit von Pflegebedürftigkeit im Bedarfsfall zusätzlich Verpflegung, Betreuung und Pflege in der eigenen Wohnung gewährt werden. Manche Wohnheime verfügen auch über so genannte Pflegeabteilungen, in denen die Senioren während einer Krankheit vorübergehend, aber auch bei altersbedingter Pflegebedürftigkeit dauernd gepflegt werden. In anderen Wohnheimen ist im Fall von Pflegebedürftigkeit ein Umzug in ein Pflegeheim erforderlich.

Das Altenheim

Das Altenheim ist eine Einrichtung, in der ältere Menschen, Unterkunft, Verpflegung, Betreuung und bei Bedarf Pflege erhalten. In diesen Häusern leben Senioren, die nicht pflegebedürftig, aber auch nicht mehr in der Lage sind, ihren Haushalt selbständig zu führen. Den Senioren stehen in der Regel Einzelzimmer mit Bad/WC zur Verfügung.
Altenheimbewohner können meist ohne betreuende Hilfe auskommen, ihnen steht aber nach Bedarf Pflegepersonal für die Grundpflege (Waschen, Kleiden, Essen, …) und für die Behandlungspflege (Pflegeleistungen nach ärztlicher Anordnung) zur Verfügung.
Altenheime verfügen meist über Pflegeabteilungen, in denen die Bewohnerinnen und Bewohner bei dauernder Pflegebedürftigkeit, d. h. auch bei Bettlägerigkeit, rund um die Uhr betreut werden können.

Das Altenpflegeheim

Das Pflegeheim ist eine Einrichtung für ältere Menschen, die wegen Krankheit, Alter oder Behinderung pflegebedürftig und damit auf Hilfe angewiesen. Im Altenpflegeheim wird Unterkunft, Verpflegung und die notwendige Betreuung und Pflege gewährleistet. Eine ärztliche Versorgung wird durch die eigene Arztwahl sichergestellt. In diesen Häusern kann der Pflegebedürftige auch bei Veränderung seines Gesundheitszustandes in seinem Zimmer verbleiben und muss nicht, wie bei den anderen Wohnformen s. o. im Bedarfsfall in eine spezielle Pflegeabteilung umziehen.

Betreutes Wohnen

Unter den Begriff des betreuten Wohnens, auch „Service-Wohnen“ bezeichnet, werden Wohnformen gefasst, bei denen ein barrierefreies Wohnumfeld mit dem Angebot verschiedener bei Bedarf abrufbarer Hilfedienste gekoppelt ist.
Beim klassischen „Betreuten Wohnen“ sind das Wohnen und die Hilfeangebote rechtlich von einander getrennt. Die Bewohnerinnen und Bewohner dieser Einrichtungen haben mit dem Betreiber des Gebäudekomplexes einen Mietvertrag über eine Wohnung abgeschlossen. Daneben können von einem Dienstleistungsanbieter verschiedene Dienste (z. B. hauswirtschaftliche Hilfen, Essen auf Rädern, Hol- und Bringdienste, Beratung und Vertretung gegenüber Behörden) abgerufen werden. Die Praxis hat sich so entwickelt, dass mit einer sogen. Betreuungspauschale ein 24-stündiger Notrufdienst und die Vorhaltung von Beratungs- und Hilfediensten abgegolten werden. Die individuell in Anspruch genommenen Hilfedienste werden gesondert berechnet.
 
 
Bücher zum Thema
                   
 
  Die alten Eltern zu Hause pflegen   Pflegebedürftig?
Was nun?
  Die Pflege zu Hause   Guter Rat zur Pflegeversicher.   Der einfache Weg zur Pflegestufe
 
                   
          Hilfe: Für mehr Informationen und zum Bestellen klicken Sie bitte auf die Bücher.
  Pflege und Pflegeversicher.   In Würde altern   Wie misst man die Pflegebedürftigkeit?   Nicht allein und nicht ins Heim   Buchladen
... weitere Bücher
 
Altenpflege-Ratgeber als Buch jetzt bestellen! [ hier ]
 
 
 Sitemap   |    Impressum   |    Referenzen   |   Datenschutz   |    Kontakt    |    AGB
Copyright © 2018 Pflegezentrum. Alle Rechte vorbehalten.